Angebote zu "Vogelweide" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Walther von der Vogelweide
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist eine Ode an den berühmten deutschsprachigen Dichter Walther von der Vogelweide. Der Literaturhistoriker Edward Samhaber hat Lieder und Sprüche des Dichters in eine uns noch heute verständliche Sprache gebracht, mit eigenen ergänzenden Texten verwoben und so einen poetischen Einblick in die Lebenswelt von der Vogelweides geschaffen.Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1884.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Walther von der Vogelweide
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist eine Ode an den berühmten deutschsprachigen Dichter Walther von der Vogelweide. Der Literaturhistoriker Edward Samhaber hat Lieder und Sprüche des Dichters in eine uns noch heute verständliche Sprache gebracht, mit eigenen ergänzenden Texten verwoben und so einen poetischen Einblick in die Lebenswelt von der Vogelweides geschaffen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die politische Spruchdichtung am Beispiel des R...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Deutsche Philologie), Veranstaltung: HAuptseminar: Spruchdichtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie es der Titel meiner Hausarbeit bereits anspricht, wird es mir in dieser Arbeit um die politische Spruchdichtung von Walther von der Vogelweide am Beispiel des Reichstons gehen. Eingangs werde ich mich mit dem Leben und Wirken von Walther von der Vogelweide auseinandersetzen. In diesem Kapitel wird es mir darum gehen, zu klären, in was für eine Welt und Gesellschaft Walther von der Vogelweide hineingeboren wurde. Demnach werde ich kurz auf die politischen Ereignisse zurzeit von Walther von der Vogelweide eingehen und die Besonderheiten seines Lebens hervorheben.Des Weiteren werde ich mich mit seinem Dasein als Minnesänger und Spruchdichter auseinandersetzen, denn sowohl die historischen Ereignisse als auch seine Vortragskünste haben erst zur Entstehung seiner politischen Spruchdichtung und dem Reichston beigetragen. Daran anschließend wird es mir in Kapitel 3 um die Klärung der Begrifflichkeit "politische Spruchdichtung" gehen. In diesem Zusammenhang werde ich mich zunächst allgemein mit der politischen Spruchdichtung im Mittelalter auseinandersetzen und bekannte politische Spruchdichter vorstellen.Um das Ganze dann auch fassbar zu machen, werde ich in Kapitel 4 meiner Hausarbeit das Allgemeine zur politischen Spruchdichtung an dem Reichston von Walther von der Vogelweide präzisieren. Des Weiteren werde ich in diesem Zusammenhang ausführlich auf die historischen Hintergründe und die Bedeutung der einzelnen Reichsstrophen eingehen. Ich habe mich für den Reichston entschieden, weil er als Ganzes sowohl die Idealvorstellungen von Walther von der Vogelweide als auch die Probleme im deutschen Reich selbst und mit der Kirche umfassend darstellen kann. Des Weiteren verdeutlichen die Sprüche zum Einen die Eingeschränktheit des Autors und zum Anderen seine Möglichkeiten, sich politisch zu äußern.Ich werde mich demnach gezielt den politischen Inhalten und den Besonderheiten der drei Strophen zuwenden und diese im Einzelnen analysieren. Zum Abschluss werde ich in Kapitel 5 die wichtigsten Ansätze noch einmal zusammenfassen und persönlich Stellung beziehen. Der umfangreichste Teil meiner Hausarbeit wird folglich der Reichston mit der Analyse und Deutung der drei Reichssprüche ausmachen. Meine Hausarbeit gestaltet sich somit stets vom Allgemeinen hin zum Speziellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Kreuzzugsdichtung des Mittelalters
214,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- VORWORT -- INHALT -- I. Teil. ZUR GESCHICHTLICHEN SITUATION DER ERSTEN BEIDEN KREUZZÜGE (1096–1149) -- 1. KAPITEL. Ausbildung und kirchenrechtliche Sicherung einer Kreuzzugsidee unter Urban II. und seinen Vorgängern -- 2. KAPITEL. Die Aufrufe Eugens III. und das Wirken Bernhards von Clairvaux -- II. Teil. ERSTE KREUZZUGSDICHTUNGEN UND IHRE VORFORMEN -- 1. KAPITEL. Kreuzdeutungen in Hymnen und Pilgerliedern. Die ersten Kreuzzugslieder -- 2. KAPITEL. Die Kreuzzugsthematik in den geschichtlichen und spielmännischen Epen des 11. und 12. Jahrhunderts -- III. Teil. ZUR GESCHICHTLICHEN SITUATION DER KREUZZÜGE BARBAROSSAS UND HEINRICHS VI. (1187–1198) -- I. KAPITEL. Politische und geistige Voraussetzungen im Orient und im Abendland -- II. KAPITEL. Die kirchlichen Aufrufe und Predigten und ihre Wirkung auf das höfische Rittertum -- III. KAPITEL. Die christlichen Ideale des höfischen Ritterstandes zur Stauferzeit -- IV. Teil. KREUZZUGSDICHTUNGEN DER JAHRE 1187–1198 -- I. KAPITEL. Provenzalische und altfranzösische Lieder -- II. KAPITEL. Lateinische Lieder -- III. KAPITEL. Deutsche Lieder -- V. Teil. ZUR GESCHICHTLICHEN SITUATION DER KREUZZÜGE INNOZENZ’ III. UND FRIEDRICHS II. (1198–1230) DER VERFALL DER KREUZZUGSIDEE IM 13. JAHRHUNDERT -- I. KAPITEL. Der Kampf zwischen Kaisertum und Papsttum -- II. KAPITEL. Die kirchlichen Aufrufe und Predigten -- VI. Teil. KREUZZUGSDICHTUNGEN DER JAHRE 1198–1230 -- I. KAPITEL. Altfranzösische und italienische Kreuzzugslieder -- II. KAPITEL. Die Kreuzzugsthematik in den Sprüchen und Liedern Walthers von der Vogelweide -- 3. KAPITEL. Wolframs von Eschenbach „Willehalm“ als Kreuzzugsdichtung -- 4. KAPITEL. Kreuzzugsthematik in der nachhöfischen Epik des 13. und 14. Jahrhunderts -- V. KAPITEL. Deutsche Kreuzzugslieder und -sprüche des 13. und 14. Jahrhunderts -- ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE -- ANHANG -- Anmerkungen -- Abkürzungsverzeichnis -- Biographische und bibliographische Hinweise -- Namenregister

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Walther von der Vogelweide
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist eine Ode an den berühmten deutschsprachigen Dichter Walther von der Vogelweide. Der Literaturhistoriker Edward Samhaber hat Lieder und Sprüche des Dichters in eine uns noch heute verständliche Sprache gebracht, mit eigenen ergänzenden Texten verwoben und so einen poetischen Einblick in die Lebenswelt von der Vogelweides geschaffen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der Reichston Walthers von der Vogelweide als l...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar: 'Sangspruchdichtung', Sprache: Deutsch, Abstract: Walther von der Vogelweide gilt als der erste deutsche Berufsdichter, der in seinem Werk alle drei Genres der mittelhochdeutschen Literatur, das Minnelied, das religiöse Lied und den Sangspruch vereinigt. Der Reichston, ein dreistrophiger Zyklus, bestehend aus den Sprüchen Ich saz ûf eime steine, Ich hôrte ein wazzer diezen und Ich sach mit mînen ougen ist höchstwahrscheinlich zwischen 1197 und 1201 entstanden und in der Kleinen Heidelberger Liederhandschrift (Hs. A), der Weingartner Liederhandschrift (Hs. B), sowie der Grossen Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse; Hs. C) vollständig überliefert. Die Bezeichnung 'Reichston' stammt von Karl Simrock und ist insofern zutreffend, dass der Dichter sich in allen drei Strophen mit der damaligen politischen Lage des Reiches auseinandersetzt. Ulrich Müller sieht im Reichston zudem den Anfang politischer Lyrik in deutscher Sprache. Anders als Lieder, deren Strophen innerhalb kurzer Zeit verfasst wurden, muss man sich den Reichston als 'gewachsene Einheit' vorstellen, da zwischen der Entstehung der zweiten und dritten Strophe ein Abstand von mindestens drei Jahren herrscht. Die drei Reichssprüche zählen zu den am meisten behandelten Walthers, da ihre genaue Deutung bis heute umstritten ist. Demnach gibt es eine Fülle von Forschungsliteratur und unterschiedlichen Thesen. Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Interpretation der Strophen, wobei einige der Ansichten, die die Forschung bietet, einfliessen. Die Untersuchung stützt sich hauptsächlich auf die Ausarbeitungen von Konrad Burdach, Richard Kienast, Matthias Nix, Manfred Günther Scholz, Günther Schweikle und Bernard Willson. Als Primärliteratur dient der Text aus Hs. A, da dieser aufgrund der chronologisch korrekten Strophen-Reihenfolge dem Original am ähnlichsten ist. Die Hss. B und C vertauschen dagegen die zweite und die dritte Strophe und auch der Wortlaut weicht an einigen Stellen, die für das Gesamtverständnis entscheidend sind, von Hs. A ab. Die Untersuchung beginnt mit Hintergrundinformationen, welche die politische Lage im Reich um 1200 betreffen. Es folgen Erläuterungen zur Entstehung des Reichstons, zum mittelalterlichen Ordo-Gedanken und zur Metrik und Form der Strophen. Ohne diese Erläuterungen ist ein umfassendes Verständnis der Sprüche nicht möglich. Der anschliessenden ausführlichen Interpretation folgt im Schlussteil eine kurze Zusammenfassung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Walther von der Vogelweide
64,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist eine Ode an den berühmten deutschsprachigen Dichter Walther von der Vogelweide. Der Literaturhistoriker Edward Samhaber hat Lieder und Sprüche des Dichters in eine uns noch heute verständliche Sprache gebracht, mit eigenen ergänzenden Texten verwoben und so einen poetischen Einblick in die Lebenswelt von der Vogelweides geschaffen. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1884.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der Reichston Walthers von der Vogelweide als l...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar: 'Sangspruchdichtung', Sprache: Deutsch, Abstract: Walther von der Vogelweide gilt als der erste deutsche Berufsdichter, der in seinem Werk alle drei Genres der mittelhochdeutschen Literatur, das Minnelied, das religiöse Lied und den Sangspruch vereinigt. Der Reichston, ein dreistrophiger Zyklus, bestehend aus den Sprüchen Ich saz ûf eime steine, Ich hôrte ein wazzer diezen und Ich sach mit mînen ougen ist höchstwahrscheinlich zwischen 1197 und 1201 entstanden und in der Kleinen Heidelberger Liederhandschrift (Hs. A), der Weingartner Liederhandschrift (Hs. B), sowie der Grossen Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse; Hs. C) vollständig überliefert. Die Bezeichnung 'Reichston' stammt von Karl Simrock und ist insofern zutreffend, dass der Dichter sich in allen drei Strophen mit der damaligen politischen Lage des Reiches auseinandersetzt. Ulrich Müller sieht im Reichston zudem den Anfang politischer Lyrik in deutscher Sprache. Anders als Lieder, deren Strophen innerhalb kurzer Zeit verfasst wurden, muss man sich den Reichston als 'gewachsene Einheit' vorstellen, da zwischen der Entstehung der zweiten und dritten Strophe ein Abstand von mindestens drei Jahren herrscht. Die drei Reichssprüche zählen zu den am meisten behandelten Walthers, da ihre genaue Deutung bis heute umstritten ist. Demnach gibt es eine Fülle von Forschungsliteratur und unterschiedlichen Thesen. Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Interpretation der Strophen, wobei einige der Ansichten, die die Forschung bietet, einfliessen. Die Untersuchung stützt sich hauptsächlich auf die Ausarbeitungen von Konrad Burdach, Richard Kienast, Matthias Nix, Manfred Günther Scholz, Günther Schweikle und Bernard Willson. Als Primärliteratur dient der Text aus Hs. A, da dieser aufgrund der chronologisch korrekten Strophen-Reihenfolge dem Original am ähnlichsten ist. Die Hss. B und C vertauschen dagegen die zweite und die dritte Strophe und auch der Wortlaut weicht an einigen Stellen, die für das Gesamtverständnis entscheidend sind, von Hs. A ab. Die Untersuchung beginnt mit Hintergrundinformationen, welche die politische Lage im Reich um 1200 betreffen. Es folgen Erläuterungen zur Entstehung des Reichstons, zum mittelalterlichen Ordo-Gedanken und zur Metrik und Form der Strophen. Ohne diese Erläuterungen ist ein umfassendes Verständnis der Sprüche nicht möglich. Der anschliessenden ausführlichen Interpretation folgt im Schlussteil eine kurze Zusammenfassung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Papsttum und Päpste in der Spruchdichtung Walte...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Mediaevistik), Veranstaltung: Walter von der Vogelweide (Spruchdichtung), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Walther von der Vogelweide wurde um das Jahr 1170 geboren und verstarb im Jahre 1228. Während seines Lebens als fahrender Sänger an den verschiedensten Höfen im deutschsprachigen Raum entstand seine Spruchdichtung, die sich mit dem Lob seiner Gönner, der Schelte von ungerecht handelnden Adligen, politischen Themen, sowie der Kritik an Kirche und Papst beschäftigte. Aus der Vielzahl der überlieferten kirchenkritischen Sprüche Walthers möchte ich vier im Unmutston überlieferte Strophen aufgreifen und an ihrem Beispiel die Art der Kritik näher beleuchten. Diese Arbeit kann aufgrund des vorgegebenen Umfangs natürlich nicht alle Aspekte der Kirchenkritik Walthers erläutern, aber ich werde versuchen, einen Einblick in die Form der Kritik zu geben und vor allem auf die Methode eingehen, mit der Walther seine Kritik unter die Menschen trug. Zu diesem Zweck werde ich die vier Sprüche hinsichtlich ihrer Form, ihrer Sprache, ihrer Kernaussagen und ihres Publikums untersuchen. Doch im ersten Kapitel möchte ich mich dem Mann zuwenden, dem der Hauptanteil der Kirchenkritik Walthers galt, nämlich Papst Innozenz III. Abschliessend möchte ich die Form der Kirchenkritik Walthers kurz zusammenfassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot